Hauptinhalt:

Babykatze liegt in der Wiese, Bild: buenos dias

Tierschutz

Die zentralen tierschutzrechtlichen Angelegenheiten werden durch das österreichische Tierschutzgesetz bundesweit einheitlich geregelt. Das BMG ist für allgemeine Angelegenheiten des Tierschutzes sowie Angelegenheiten des Schutzes von Tieren beim Transport zuständig. Im Gegensatz zum allgemeinen Tierschutz, der in Gesetzgebung Bundes- und in Vollziehung Landessache ist, ist der Tierschutz beim Transport in mittelbarer Bundesverwaltung zu vollziehen.

Jedes Bundesland hat dem Bundesministerium für Gesundheit einen Tierschutzombudsmann zu benennen.

Zur Beratung des Bundesministers für Gesundheit wurden im BMG folgende Gremien eingerichtet:

Diese drei beratenden Gremien erstatten auch Vorschläge für den von der Bundesministerin für Gesundheit zu erstellenden mehrjährigen Arbeitsplan für sämtliche Belange des Tierschutzes.